Lessing-Gymnasium

Frankfurt am Main

Altsprachliches Gymnasium — Schule mit Schwerpunkt Musik

Kunst

Kreativ

Ausstellungen

Grünes Klassenzimmer

Das Fach Kunst

Wie wird Kunst gemacht?

…durch Beob­ach­ten, Dar­stel­len, Sam­meln, Mon­tie­ren, Expe­ri­men­tie­ren, Fest­hal­ten, Benen­nen.

Wor­aus wird Kunst gemacht?

…aus For­men, Far­ben, Gedan­ken, Gefüh­len, Träu­men, Ideen, Vor­stel­lun­gen.

Warum brau­chen wir Kunst?

…weil sie Erkennt­nisse, Erleb­nisse, ver­schie­dene Sicht­wei­sen, Träume, Nach­den­ken, Kri­tik, Ori­en­tie­rung und Erfin­dung ermög­licht.

Wenn du diese Fra­gen und mög­li­che Ant­wor­ten dar­auf liest, kannst du das Beson­dere an Kunst direkt erken­nen. Es wer­den auch die Unter­schiede zwi­schen dem Fach Kunst und ande­ren Schul­fä­chern deut­lich. In Kunst ste­hen die eigene Krea­ti­vi­tät, das Erschaf­fen mit den eige­nen Hän­den und die Ent­fal­tung ganz per­sön­li­cher Fähig­kei­ten und Nei­gun­gen im Vor­der­grund. Es wird mit allen Sin­nen gear­bei­tet. Neben genauem Sehen und Wahr­neh­men, Ver­ste­hen, sich Ori­en­tie­ren und Prä­sen­tie­ren sind das Pla­nen und Gestal­ten dabei wesent­li­che Kom­pe­ten­zen, die du im Fach Kunst erlernst. Dies bedeu­tet für den Schul­all­tag, dass der ansons­ten eher kogni­tive Unter­richt durch Kunst berei­chert wird.

Im hes­si­schen Lehr­plan sind die Ziele und Auf­ga­ben des Faches fol­gen­der­ma­ßen for­mu­liert:

Das Fach Kunst leis­tet im Kanon der an kul­tu­rel­ler Bil­dung betei­lig­ten Fächer einen ganz eige­nen und unver­zicht­ba­ren Bei­trag. Es hat in beson­de­rer Weise die Mög­lich­keit und die Ver­ant­wor­tung, zur Iden­ti­täts­bil­dung und Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung von Her­an­wach­sen­den bei­zu­tra­gen, und bie­tet im ästhe­ti­schen Ler­nen einen Raum, sinn­li­che Erfah­run­gen zu sam­meln und krea­tive Poten­ziale zu ent­fal­ten. Zu sei­nem fach­li­chen Anlie­gen gehört neben der geziel­ten För­de­rung der bild­ne­ri­schen Aus­drucks­mög­lich­kei­ten der sys­te­ma­ti­sche Auf­bau einer kul­tu­rel­len bzw. kunst­spe­zi­fi­schen All­ge­mein­bil­dung, die eine Grund­ori­en­tie­rung im kul­tu­rel­len Leben initi­ie­ren soll.

Kunst wird am Lessing–Gymnasium von der 5. Klasse bis zum Abitur unter­rich­tet. In der Jahr­gang­stufe 7 fin­det Kunst halb­jähr­lich im Wech­sel mit Musik statt. Nur in der 9. Klasse gibt es kei­nen Kunst­un­ter­richt. Ab Jahr­gang­stufe 10 kön­nen sich die Schü­le­rin­nen und Schü­ler zwi­schen Kunst und Musik ent­schei­den. Kunst kann im Abitur als 3., 4. oder 5. Prü­fungs­fach gewählt wer­den.

Ein­mal im Jahr prä­sen­tie­ren die Schü­le­rin­nen und Schü­ler zu einem über­ge­ord­ne­ten Thema wie z.B. Natur oder moderne Kunst ihre Kunst­werke im gan­zen Schul­haus. Das ist jedes Mal ein schö­nes und span­nen­des Ereig­nis. Außer­dem arbei­ten wir Kunst­päd­ago­gin­nen eng mit den Frank­fur­ter Museen zusam­men, z.B. bei „Kunst­ta­lente“, einem Pro­gramm der Schirn oder mit dem Museum für Ange­wandte Kunst. Wir nut­zen außer­schu­li­sche Lern­orte und besu­chen regel­mä­ßig Aus­stel­lun­gen und Work­shops in den Frank­fur­ter Museen.

Die Kunst – AG wird von Schü­le­rin­nen und Schü­lern aller Jahr­gang­stu­fen besucht. Dort wer­den indi­vi­du­elle bild­ne­ri­sche Erfah­run­gen ver­tieft und dar­über hin­aus wird an gemein­sa­men Pro­jek­ten gear­bei­tet, wie z.B. der Schul­hof­ge­stal­tung, Trick­fil­men und Aus­stel­lungs­in­stal­la­tio­nen.

Ent­de­cke mit uns die Welt der Kunst!

Das Fach Kunst

Frau Kop­pert

Fach­lei­te­rin Kunst

E‑Mail

Wie wird Kunst gemacht?

…durch Beob­ach­ten, Dar­stel­len, Sam­meln, Mon­tie­ren, Expe­ri­men­tie­ren, Fest­hal­ten, Benen­nen.

Wor­aus wird Kunst gemacht?

…aus For­men, Far­ben, Gedan­ken, Gefüh­len, Träu­men, Ideen, Vor­stel­lun­gen.

Warum brau­chen wir Kunst?

…weil sie Erkennt­nisse, Erleb­nisse, ver­schie­dene Sicht­wei­sen, Träume, Nach­den­ken, Kri­tik, Ori­en­tie­rung und Erfin­dung ermög­licht.

Wenn du diese Fra­gen und mög­li­che Ant­wor­ten dar­auf liest, kannst du das Beson­dere an Kunst direkt erken­nen. Es wer­den auch die Unter­schiede zwi­schen dem Fach Kunst und ande­ren Schul­fä­chern deut­lich. In Kunst ste­hen die eigene Krea­ti­vi­tät, das Erschaf­fen mit den eige­nen Hän­den und die Ent­fal­tung ganz per­sön­li­cher Fähig­kei­ten und Nei­gun­gen im Vor­der­grund. Es wird mit allen Sin­nen gear­bei­tet. Neben genauem Sehen und Wahr­neh­men, Ver­ste­hen, sich Ori­en­tie­ren und Prä­sen­tie­ren sind das Pla­nen und Gestal­ten dabei wesent­li­che Kom­pe­ten­zen, die du im Fach Kunst erlernst. Dies bedeu­tet für den Schul­all­tag, dass der ansons­ten eher kogni­tive Unter­richt durch Kunst berei­chert wird.

Im hes­si­schen Lehr­plan sind die Ziele und Auf­ga­ben des Faches fol­gen­der­ma­ßen for­mu­liert:

Das Fach Kunst leis­tet im Kanon der an kul­tu­rel­ler Bil­dung betei­lig­ten Fächer einen ganz eige­nen und unver­zicht­ba­ren Bei­trag. Es hat in beson­de­rer Weise die Mög­lich­keit und die Ver­ant­wor­tung, zur Iden­ti­täts­bil­dung und Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung von Her­an­wach­sen­den bei­zu­tra­gen, und bie­tet im ästhe­ti­schen Ler­nen einen Raum, sinn­li­che Erfah­run­gen zu sam­meln und krea­tive Poten­ziale zu ent­fal­ten. Zu sei­nem fach­li­chen Anlie­gen gehört neben der geziel­ten För­de­rung der bild­ne­ri­schen Aus­drucks­mög­lich­kei­ten der sys­te­ma­ti­sche Auf­bau einer kul­tu­rel­len bzw. kunst­spe­zi­fi­schen All­ge­mein­bil­dung, die eine Grund­ori­en­tie­rung im kul­tu­rel­len Leben initi­ie­ren soll.

Kunst wird am Lessing–Gymnasium von der 5. Klasse bis zum Abitur unter­rich­tet. In der Jahr­gang­stufe 7 fin­det Kunst halb­jähr­lich im Wech­sel mit Musik statt. Nur in der 9. Klasse gibt es kei­nen Kunst­un­ter­richt. Ab Jahr­gang­stufe 10 kön­nen sich die Schü­le­rin­nen und Schü­ler zwi­schen Kunst und Musik ent­schei­den. Kunst kann im Abitur als 3., 4. oder 5. Prü­fungs­fach gewählt wer­den.

Ein­mal im Jahr prä­sen­tie­ren die Schü­le­rin­nen und Schü­ler zu einem über­ge­ord­ne­ten Thema wie z.B. Natur oder moderne Kunst ihre Kunst­werke im gan­zen Schul­haus. Das ist jedes Mal ein schö­nes und span­nen­des Ereig­nis. Außer­dem arbei­ten wir Kunst­päd­ago­gin­nen eng mit den Frank­fur­ter Museen zusam­men, z.B. bei „Kunst­ta­lente“, einem Pro­gramm der Schirn oder mit dem Museum für Ange­wandte Kunst. Wir nut­zen außer­schu­li­sche Lern­orte und besu­chen regel­mä­ßig Aus­stel­lun­gen und Work­shops in den Frank­fur­ter Museen.

Die Kunst – AG wird von Schü­le­rin­nen und Schü­lern aller Jahr­gang­stu­fen besucht. Dort wer­den indi­vi­du­elle bild­ne­ri­sche Erfah­run­gen ver­tieft und dar­über hin­aus wird an gemein­sa­men Pro­jek­ten gear­bei­tet, wie z.B. der Schul­hof­ge­stal­tung, Trick­fil­men und Aus­stel­lungs­in­stal­la­tio­nen.

Ent­de­cke mit uns die Welt der Kunst!