Les­sing-Gym­na­sium

Frank­furt am Main

Alt­sprach­li­ches Gym­na­sium — Schule mit Schwer­punkt Musik

Haus­auf­ga­ben­be­treu­ung

Päd­ago­gi­sche Mit­tags­be­treu­ung

Sarah Qure­shi

Lei­te­rin Haus­auf­ga­ben- und päd­ago­gi­sche Betreu­ung

E-Mail

Haus­auf­ga­ben- und päd­ago­gi­sche Mit­tags­be­treu­ung


Das Les­sing-Gym­na­sium bie­tet unter der Trä­ger­schaft des Evan­ge­li­schen Ver­eins für Jugend­so­zi­al­ar­beit in Frank­furt am Main e.V. für die Schü­ler und Schü­le­rin­nen der 5. und 6. Klas­sen täg­lich von Mon­tag bis Frei­tag zwi­schen 13.45 und 16.00 Uhr eine Haus­auf­ga­ben- und päd­ago­gi­sche Mit­tags­be­treu­ung an. Vor­her gibt es die Mög­lich­keit, in der Kan­tine Mit­tag zu essen.

Unser Ange­bot ist bedarfs­ori­en­tiert, so dass grund­sätz­lich Platz für alle Kin­der vor­han­den ist, deren Eltern sich das wün­schen. Die Nach­mit­tags­be­treu­ung fin­det im Erd­ge­schoss des Schul­ge­bäu­des statt. Wir tei­len die Kin­der für die Haus­auf­ga­ben­be­treu­ung in feste Bezugs­grup­pen ein, sodass für alle eine mög­lichst ruhige und ent­spannte Lern­at­mo­sphäre ent­steht. Jeder Lern­gruppe steht ein eige­ner, betreu­ter Raum zur Ver­fü­gung. Die Haus­auf­ga­ben­be­treu­ung kann jedoch keine Nach­hilfe erset­zen. Sie soll es den Kin­dern ermög­li­chen, die Erle­di­gung ihrer Haus­auf­ga­ben sinn­voll zu pla­nen, Fra­gen zu stel­len und sich gege­be­nen­falls gegen­sei­tig zu unter­stüt­zen. Dabei
ler­nen sich die Kin­der bes­ser ken­nen und kön­nen, wenn die Schul­ar­bei­ten fer­tig sind, zusam­men Spaß haben. Für den Schul­hof ste­hen ver­schie­dene Bewe­gungs­spiele zum Aus­lei­hen zur Ver­fü­gung (Feder­ball, Ball­spiele, Jon­glie­ren etc.).

In einem fes­ten Raum kann  gespielt, gebas­telt und gemalt wer­den (Scrabble, Schach, Was­ser- und Acryl­far­ben u.v.a.m.). Wenn die Kin­der wol­len, wer­den sie auch hier­bei von den anwe­sen­den Betreu­ern und Betreue­rin­nen beglei­tet und ange­lei­tet. Natür­lich ste­hen die Betreu­ern und Betreue­rin­nen nach Been­di­gung der Haus­auf­ga­ben auch gerne für Gesprä­che oder Spiele auf dem Schul­hof zur Ver­fü­gung. Auch kon­ti­nu­ier­li­che AGs, wie in der Ver­gan­gen­heit bei­spiels­weise Zeich­nen, Yoga, oder „Frank­furt ent­de­cken“ kön­nen von den Betreu­ern und Betreue­rin­nen ab 15 Uhr ange­bo­ten wer­den, wobei sich die the­ma­ti­schen Inhalte in Abstim­mung mit den inter­es­sier­ten Kin­dern erge­ben.

Vor­aus­set­zung für die Teil­nahme an der Mit­tags­be­treu­ung ist eine ver­bind­li­che Anmel­dung für mög­lichst die ganze Woche von mon­tags bis frei­tags, wobei auch auf indi­vi­du­elle Zeit­be­darfe reagiert wer­den kann. Schul-AGs und außer­schu­li­sche Akti­vi­tä­ten kön­nen in die­ser Zeit besucht wer­den. Die Ein­la­dung zur Teil­nahme an der päd­ago­gi­schen Mit­tags­be­treu­ung wird mit den Unter­la­gen zur Anmel­dung am Les­sing-Gym­na­sium ver­sandt.
Die Anwe­sen­heit der Kin­der wird kon­trol­liert. Wenn Ihr Kind ein­mal nicht zur Haus­auf­ga­ben­be­treu­ung kom­men kann, benö­ti­gen wir von Ihnen eine Mit­tei­lung, schrift­lich oder per E-Mail (ohne Begrün­dung). Zu Beginn des Schul­jah­res orga­ni­sie­ren wir einen Eltern­abend für die inter­es­sier­ten Eltern.
Gerne kön­nen Sie Frau Qure­shi bei Fra­gen über die E-Mail-Adresse auf der lin­ken Seite kon­tak­tie­ren.

Haus­auf­ga­ben- und päd­ago­gi­sche Mit­tags­be­treu­ung


Sarah Qure­shi

Lei­te­rin Haus­auf­ga­ben- und päd­ago­gi­sche Betreu­ung

E-Mail

Das Les­sing-Gym­na­sium bie­tet unter der Trä­ger­schaft des Evan­ge­li­schen Ver­eins für Jugend­so­zi­al­ar­beit in Frank­furt am Main e.V. für die Schü­ler und Schü­le­rin­nen der 5. und 6. Klas­sen täg­lich von Mon­tag bis Frei­tag zwi­schen 13.45 und 16.00 Uhr eine Haus­auf­ga­ben- und päd­ago­gi­sche Mit­tags­be­treu­ung an. Vor­her gibt es die Mög­lich­keit, in der Kan­tine Mit­tag zu essen.

Unser Ange­bot ist bedarfs­ori­en­tiert, so dass grund­sätz­lich Platz für alle Kin­der vor­han­den ist, deren Eltern sich das wün­schen. Die Nach­mit­tags­be­treu­ung fin­det im Erd­ge­schoss des Schul­ge­bäu­des statt. Wir tei­len die Kin­der für die Haus­auf­ga­ben­be­treu­ung in feste Bezugs­grup­pen ein, sodass für alle eine mög­lichst ruhige und ent­spannte Lern­at­mo­sphäre ent­steht. Jeder Lern­gruppe steht ein eige­ner, betreu­ter Raum zur Ver­fü­gung. Die Haus­auf­ga­ben­be­treu­ung kann jedoch keine Nach­hilfe erset­zen. Sie soll es den Kin­dern ermög­li­chen, die Erle­di­gung ihrer Haus­auf­ga­ben sinn­voll zu pla­nen, Fra­gen zu stel­len und sich gege­be­nen­falls gegen­sei­tig zu unter­stüt­zen. Dabei
ler­nen sich die Kin­der bes­ser ken­nen und kön­nen, wenn die Schul­ar­bei­ten fer­tig sind, zusam­men Spaß haben. Für den Schul­hof ste­hen ver­schie­dene Bewe­gungs­spiele zum Aus­lei­hen zur Ver­fü­gung (Feder­ball, Ball­spiele, Jon­glie­ren etc.).

In einem fes­ten Raum kann  gespielt, gebas­telt und gemalt wer­den (Scrabble, Schach, Was­ser- und Acryl­far­ben u.v.a.m.). Wenn die Kin­der wol­len, wer­den sie auch hier­bei von den anwe­sen­den Betreu­ern und Betreue­rin­nen beglei­tet und ange­lei­tet. Natür­lich ste­hen die Betreu­ern und Betreue­rin­nen nach Been­di­gung der Haus­auf­ga­ben auch gerne für Gesprä­che oder Spiele auf dem Schul­hof zur Ver­fü­gung. Auch kon­ti­nu­ier­li­che AGs, wie in der Ver­gan­gen­heit bei­spiels­weise Zeich­nen, Yoga, oder „Frank­furt ent­de­cken“ kön­nen von den Betreu­ern und Betreue­rin­nen ab 15 Uhr ange­bo­ten wer­den, wobei sich die the­ma­ti­schen Inhalte in Abstim­mung mit den inter­es­sier­ten Kin­dern erge­ben.

Vor­aus­set­zung für die Teil­nahme an der Mit­tags­be­treu­ung ist eine ver­bind­li­che Anmel­dung für mög­lichst die ganze Woche von mon­tags bis frei­tags, wobei auch auf indi­vi­du­elle Zeit­be­darfe reagiert wer­den kann. Schul-AGs und außer­schu­li­sche Akti­vi­tä­ten kön­nen in die­ser Zeit besucht wer­den. Die Ein­la­dung zur Teil­nahme an der päd­ago­gi­schen Mit­tags­be­treu­ung wird mit den Unter­la­gen zur Anmel­dung am Les­sing-Gym­na­sium ver­sandt.
Die Anwe­sen­heit der Kin­der wird kon­trol­liert. Wenn Ihr Kind ein­mal nicht zur Haus­auf­ga­ben­be­treu­ung kom­men kann, benö­ti­gen wir von Ihnen eine Mit­tei­lung, schrift­lich oder per E-Mail (ohne Begrün­dung). Zu Beginn des Schul­jah­res orga­ni­sie­ren wir einen Eltern­abend für die inter­es­sier­ten Eltern.
Gerne kön­nen Sie Frau Qure­shi bei Fra­gen über die E-Mail-Adresse auf der lin­ken Seite kon­tak­tie­ren.