Am letz­ten Schul­tag des Kalen­der­jah­res 2018 wurde Herr Kasch­ner von der Schul­ge­meinde im Rah­men einer gro­ßen Fei­er­stunde in der Aula ver­ab­schie­det.

Herr Kasch­ner war über 20 Jahre als Haus­ver­wal­ter am und vor allem für das Les­sing-Gym­na­sium im Ein­satz.

Das Les­sing war „seine Schule“; wir haben es alle tag­ein tag­aus gespürt ohne uns klar zu sein, wie viel Arbeit dahin­ter steckt. Er ist nicht der Mann, der große Worte dar­über ver­liert. Mit einem freund­li­chen Blick und: „Ja, das geht schon irgend­wie“, war eigent­lich alles gesagt. Und dann hat er ein­fach gemacht, was anstand, und still­schwei­gend unse­ren gro­ßen Betrieb am Lau­fen gehal­ten.

Alle, die mit ihm gear­bei­tet haben, schät­zen sein ruhi­ges, zuver­läs­si­ges Wesen. Wir wer­den ihn und sein Wir­ken sicher­lich ver­mis­sen.

Für sei­nen über­aus enga­gier­ten Dienst in über 20 Jah­ren spricht ihm die ganze Schul­ge­meinde ihren herz­lichs­ten Dank aus und wünscht ihm für sei­nen Ruhe­stand alles Gute.

Dziękuję, Herr Kasch­ner, vale optime.