Wie es die lang­jäh­rige Tra­di­tion des Les­sing-Gym­na­si­ums ist, befan­den sich vor den Herbst­fe­rien 62 Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Q3 auf Stu­di­en­fahrt in Ita­lien. Zu Beginn stand Rom auf dem Pro­gramm. Wir erkun­de­ten das große kul­tu­relle Auf­ge­bot der Stadt und genos­sen auch das spät­som­mer­li­che Wet­ter sowie das leckere Essen. Ver­schie­denste Stadt­rund­gänge führ­ten uns bei­spiels­weise in den Vati­kan, nach Tras­te­vere, zur Spa­ni­schen Treppe und natür­lich zum Forum Roma­num und dem Colos­seum. Ein wei­te­rer Höhe­punkt war der Aus­flug nach Tivoli mit den Besich­ti­gun­gen der Villa Adriana und der Villa d’Este.

Anschlie­ßend fuh­ren wir mit dem Bus wei­ter Rich­tung Sor­rent und bezo­gen dort unsere Unter­kunft, wel­che sich in unmit­tel­ba­rer Nähe des Stran­des befand. Von dort aus unter­nah­men wir Tou­ren nach Pom­peji, auf den Vesuv oder nach Her­cu­la­neum. Auch das Natio­nal­mu­seum in Nea­pel und die Fahrt ent­lang der Amal­fiküste nach Paes­tum waren sehr beein­dru­ckend. Den letz­ten Tag ver­brach­ten wir auf Capri, was als wei­te­rer Höhe­punkt die Fahrt per­fekt abrundete.

Für uns Schü­ler war die gemein­same Fahrt ein tol­les Erleb­nis, weil wir zusam­men als Gruppe viel Spaß hat­ten und uns die gemein­same Zeit sicher­lich noch lange in Erin­ne­rung blei­ben wird. Der Dank der Schü­ler rich­tet sich an Frau Jochem, Herrn Lenk, Herrn Eppe­l­s­hei­mer und Herrn Hau­ert, die uns beglei­te­ten. Beson­ders dan­ken wol­len wir Frau Keck-Wil­brink, die die gesamte Fahrt geplant und orga­ni­siert hat.

The­resa Stei­ni­cke Q3