Wir freuen uns sehr auf die Rück­kehr unse­rer Schü­le­rin­nen und Schü­ler aus den Jahr­gän­gen 5 bis Q2.

Damit Prä­senz­un­ter­richt nach den Vor­ga­ben im Zusam­men­hang mit der Pan­de­mie mög­lich ist, haben wir eini­ges für die Klas­sen und Kurse geän­dert.

  • Wir haben jede Klasse in zwei Hälf­ten geteilt, eine Gruppe I und eine Gruppe II. Die Ein­tei­lung ori­en­tiert sich an den Zusam­men­set­zun­gen der Reli­gi­ons-/Ethik­grup­pen, damit diese klas­sen­über­grei­fen­den Kurse auch in etwa gleich groß sind und nicht mehr als 15 Kin­der in einer Gruppe haben.
  • Wir füh­len uns in unse­rem Bil­dungs­auf­trag der lan­gen huma­nis­ti­schen Tra­di­tion des Les­sing-Gym­na­si­ums ver­pflich­tet und haben uns ent­schie­den alle Fächer zu unter­rich­ten. Wir glau­ben, dass wir es so schaf­fen in allen Fächern wei­tere Lern­fort­schritte in enger Abstim­mung zwi­schen Prä­senz­un­ter­richt und Home­schoo­ling zu erzie­len.
  • Die Jahr­gänge 5 bis E‑Phase haben an zwei auf­ein­an­der­fol­gen­den Prä­senz­ta­gen den glei­chen Unter­richt, begin­nend mit Mon­tag. Dies erscheint uns vor­teil­haft, da dann eine Klasse nach zwei Tagen in den Prä­senz­fä­chern auf dem glei­chen Stand sein sollte und im Home­schoo­ling nicht auch noch dif­fe­ren­ziert wer­den muss.
  • Die Pau­sen haben wir in eine Bewe­gungs­pause und eine Früh­stücks­pause unter­teilt. In der Bewe­gungs­pause kön­nen die Kin­der auf den Schul­hof, die Früh­stücks­pause fin­det im Klas­sen­raum statt.
  • Dabei haben wir die Jahr­gänge 5 und 6 von den älte­ren getrennt. Unse­rer Beob­ach­tung nach haben die jün­ge­ren Schü­ler/-innen einen noch aus­ge­präg­te­ren Bewe­gungs­drang. Um die­sen effek­tiv beauf­sich­ti­gen zu kön­nen, sind diese Jahr­gänge alleine auf dem Nord­hof. Die Bewe­gungs­pause für diese Jahr­gänge fin­det in der ers­ten Pause statt.
  • Die ers­ten bei­den Stun­den einer Klasse wer­den von den Klas­sen­leh­rer/-innen gehal­ten. Neben inter­nen Klas­sen­an­ge­le­gen­hei­ten, Bespre­chun­gen des Stun­den­plans etc. wer­den mit den Schü­lern/-innen die Hygie­ne­maß­nah­men bespro­chen.
  • Wir tra­gen Mund-Nasen-Bede­ckun­gen auf den Flu­ren und in den Trep­pen­häu­sern.
  • Auf dem Pau­sen­hof, vor den Toi­let­ten und im Gebäude gibt es neue Mar­kie­run­gen, damit wir den gan­zen Schul­tag über Abstand hal­ten.
  • Wir ach­ten beson­ders auf: Rich­ti­ges Hus­ten und Nie­sen, rich­tige Hand­hy­giene sowie Des­in­fek­tion der Tische nach dem Unter­richt.

Ins­ge­samt haben wir gro­ßes Ver­trauen in unsere Schü­le­rin­nen und Schü­ler. Sie wer­den sich an die neuen Regeln hal­ten und so Prä­senz­un­ter­richt mög­lich machen.

» Link zum Hygie­ne­plan