Am Diens­tag, den 29.10.2019 kam unse­rem Ensem­ble der Thea­ter-AG und der Kam­mer­mu­sik-Combo mit Unter­stüt­zung der Tech­nik-AG eine beson­dere Ehre zuteil. Wir sind als Gast­spiel mit unse­rer Pro­duk­tion “Romeo und Julia 2.0” zur „Inter­na­tio­na­len Kon­fe­renz zur Kul­tu­rel­len Bil­dung — Exper­tise aus aller Welt für Kin­der und Jugend­li­che und die UNESCO“ im Saal­bau Sach­sen­hau­sen ein­ge­la­den wor­den. Dort haben wir eine kurze “Werks-Per­for­mance” unse­rer Pro­duk­tion aller drei Spar­ten unse­rer musisch-künst­le­ri­schen Fächer —  Musik, Kunst und Thea­ter — einem begeis­ter­ten Publi­kum inter­na­tio­na­ler Kul­tur­schaf­fen­der prä­sen­tiert. Die Bil­der zei­gen anschau­lich den wür­di­gen Rah­men und die her­aus­ra­gen­den Leis­tun­gen der Schü­le­rin­nen und Schü­ler aus der Kam­mer­mu­sik Combo von Frau Bethge, der Thea­ter-AG von Frau Kuntz sowie der schö­nen Büh­nen­ele­mente der Kunst-AG von Frau Stil­per. Ein aus­drück­li­cher Dank geht an alle Betei­lig­ten, die sich für die­ses außer­häus­li­che Gast­spiel so enga­giert ein­ge­setzt haben