Eine Reise ins Alt­grie­chi­sche:

Um uns an das Alt­grie­chi­sche her­an­zu­füh­ren, nahm uns die Grie­chisch-Fach­schaft auf eine wun­der­bare Zeit­reise in die Antike mit. Frau Dr. Bot­t­ler, Herr Fischer, Frau Dr. Kuhn-Chen und Herr Wirtz ver­an­stal­te­ten die Hel­las-Expe­di­tion, in der sie uns mit 12 abge­wan­delte Auf­ga­ben des Hera­kles an die Grie­chi­sche Schrift und Kul­tur her­an­führ­ten. In der Sta­tio­nen­ar­beit wurde uns ein freier und spie­le­ri­scher Zugang zum Alt­grie­chi­schen berei­tet. Es war auch des­halb ein beson­de­rer Exkurs, weil wir uns bei strah­len­dem Wet­ter an der fri­schen Luft auf­hal­ten konn­ten. Zum Schluss gab es noch für jeden Teil­neh­mer einen Grie­chisch-Füh­rer­schein. Die Hel­las-Expe­di­tion hat den gesam­ten sechs­ten Klas­sen – nicht zuletzt wegen Frau Rikas’ grie­chi­schem Nach­tisch – Spaß berei­tet und hat die Mög­lich­keit des Wahl­fa­ches „Alt­grie­chisch“ stark geför­dert. Wir erwar­ten gespannt, wer die 12 zu ver­ge­ben­den Preise erhält.

Zuletzt dür­fen wir nicht ver­ges­sen, den Eltern der Quin­ta­ner zu dan­ken, die bereit waren ihre Begeis­te­rung zu tei­len.

Phil­ipp J. (6b), Nick L. (6b), Nick­o­las W. (6b)