Liebe Schul­ge­meinde,

auf­grund der neu­es­ten Vor­ga­ben des Hes­si­schen Kul­tus­mi­nis­te­ri­ums (» LINK) und der Stadt Frank­furt (» LINK) haben wir uns schwe­ren Her­zens dazu ent­schlos­sen, alle außer­un­ter­richt­li­chen Akti­vi­tä­ten und Ver­an­stal­tun­gen bis zum Ende des Halb­jah­res (31.01.2021) aus­zu­set­zen. Dies betrifft:

  • sämt­li­che Arbeits­ge­mein­schaf­ten
  • alle Ver­an­stal­tun­gen außer­halb des regu­lä­ren Unter­richts (Vor­träge, Kon­zerte u.a.)

Diese Ent­schei­dung ist uns sehr schwer gefal­len, wis­sen wir doch, dass die Arbeit in den AG´s und auch die außer­un­ter­richt­li­chen Ver­an­stal­tun­gen das Schul­le­ben nicht nur ver­sü­ßen, son­dern auch das Pro­fil der Schule stark prä­gen.
Es ist aber nun eine Phase, in der wir auf lieb gewon­nene Zusam­men­künfte ver­zich­ten, um die wei­tere Aus­brei­tung des Virus zumin­dest ein­zu­däm­men. Der Ver­zicht folgt auch aus der kla­ren Prio­ri­sie­rung des Prä­senz­un­ter­rich­tes, wel­chen wir so lange wie mög­lich auf­recht erhal­ten wol­len.
Wir alle hof­fen, dass die getrof­fe­nen Maß­nah­men grei­fen und dazu bei­tra­gen, dass wir mit Beginn des 2. Halb­jah­res wie­der Schritt für Schritt zu dem gewohn­ten viel­fäl­ti­gen Bil­dungs­an­ge­bot des Les­sing-Gym­na­si­ums zurück­keh­ren kön­nen.

M. Lenk, J. Pfann­mül­ler, M.Kern und B. Mie­les