Auch in die­sem Jahr wurde wie­der das tra­di­tio­nelle Schul­schach­tur­nier „Hibb­de­bach-Dribb­de­bach“ aus­ge­tra­gen, wobei ins­ge­samt 73 Ach­ter­mann­schaf­ten an die­sem Event teil­ge­nom­men haben. Das Les­sing-Gym­na­sium war die­ses Jahr mit einer Mann­schaft, bestehend aus den Spieler*innen Igor Y. (6a), Jean-Claude B. (6a), Fre­de­rik K. (6c), Leon M. (6a), Ivana A. (8d), Boris­lav A. (6b), Elias T.i (5b), Lasse H. (5d), Kon­stan­tin S. (5c) und Tian-Ai C. (5a), ver­tre­ten. Diese Mann­schaft war das mit Abstand jüngste Team in der Wer­tungs­klasse Wei­ter­füh­rende Schu­len II und hatte es zumeist mit Geg­nern aus der Mit­tel- und Ober­stufe zu tun. Umso beacht­li­cher ist der 12. Platz, den die Mann­schaft errei­chen konnte. Mit ein biss­chen mehr Los­glück hätte man viel­leicht eine noch bes­sere Plat­zie­rung erzie­len kön­nen, musste man doch in den 5 Par­tien gegen die bei­den spä­te­ren Erst- und Zweit­plat­zier­ten antre­ten.

Den­noch gin­gen alle Spie­le­rin­nen und Spie­ler am Ende glück­lich nach Hause, hatte man doch sein bes­tes gege­ben und wurde am Ende sogar mit einer Urkunde und einer Medaille geehrt. Der ein­zig ärger­li­che Umstand des Tages war, dass in meh­re­ren Par­tien der Geg­ner nicht voll­zäh­lig ange­tre­ten ist, sodass unsere Spieler*innen nicht alle ihre Par­tien bestrei­ten konn­ten, wes­we­gen sie ja eigent­lich mit­ge­kom­men sind. Ein beson­de­rer Dank gilt daher der Mann­schaft, da man­che aus dem Team auf eine ihrer Par­tien ver­zich­tet haben, damit andere nicht nur wegen ein oder zwei Par­tien mit­ge­fah­ren sind.