Lessing-Gymnasium

Frankfurt am Main

Altsprachliches Gymnasium — Schule mit Schwerpunkt Musik

Romeo und Julia 2.0 (2019)

Inszenierung Peter Pan (2018)

Amphitryon Ensemble (2017)

Liebe zum Theater

Safe Places im Orient Express (2018)

Mareike Kuntz

Lei­te­rin Thea­ter-AG

E‑Mail

Zeiten

Thea­ter-AG I

  • Do — 9.+10. Std. — Jgst. 8‑Q2 — Aula
  • Neu­ein­stieg ab 02.2019 mög­lich

Thea­ter-AG II

  • Do — 9.+10. Std. — Jgst. 5–7 — Aula
  • Schnup­per­pro­ben ab 06.09.2018

Über­sicht aller AGs

           

                 

            

   

AGs mit musi­ka­li­schem Schwer­punkt

                      

                      

             

Presse zur Thea­ter-AG

Theaterinszenierung “Peter Pan”

Am Mitt­woch, dem 06.06.2018 fand die erste von zwei Thea­ter­in­sze­nie­run­gen unter Lei­tung von Frau Caro­lin Rich­ter und maß­geb­li­cher Unter­stüt­zung durch Frau Mareike Kurtz vor vol­len Rän­gen statt. Das Publi­kum war begeis­tert und die jun­gen Schau­spie­le­rin­nen und…

Termine Theater-Inszenierung “Peter Pan”

Die Thea­ter-Insze­nie­run­gen von “Peter Pan” der Thea­ter-AG hat am 06. Juni 2018 Pre­miere und wird ein zwei­tes Mal am Frei­tag, dem 08. Juni 2018 jeweils um 19 Uhr in der Aula auf­ge­führt. Wir freuen uns auf zahl­rei­che Zuschauer, der Ein­tritt ist frei, Plätze kön­nen wie…

Theater-AG

Seit dem Jahr 2009 gibt es die Thea­ter-AG unter Lei­tung von Frau Mareike Kuntz am Les­sing-Gym­na­sium.

Gemein­sam mit ande­ren Kol­le­gin­nen sowie zahl­rei­chen Schü­le­rin­nen und Schü­lern aller Jahr­gangs­stu­fen, die alle eine ganz außer­or­dent­li­che Begeis­te­rung für das Thea­ter­spie­len mit­brin­gen, wur­den seit­dem 13 beein­dru­ckende Insze­nie­run­gen auf die Aula-Bühne gebracht.

Nicht nur für die Dra­ma­ti­sie­rung von Peter Pan gilt, was ein Schau­spie­ler dem Repor­ter der Frank­fur­ter Rund­schau über das Thea­ter­spie­len sagt:

Es ist ein kom­plett ver­rück­tes Spiel und es gibt keine Gren­zen“.

LINK zur Frank­fur­ter Rund­schau

Schließen
Übersicht aller Inszenierungen seit 2010
  1. Sep­tem­ber 2010: Die Vor­stadt­kro­ko­dile (Regie Mareike Kuntz)
  2. August 2011: Der zer­bro­chene Krug (Regie Mareike Kuntz)
  3. Sep­tem­ber 2012: Wil­helm Tell (Regie Mareike Kuntz)
  4. Sep­tem­ber 2013: Der Hob­bit (Regie Mareike Kuntz)
  5. Okto­ber 2014: Ein Som­mer­nachts­traum (Regie Mareike Kuntz)
  6. Okto­ber 2014: Schwim­men ler­nen – kein Spiel für Prin­zen (Regie Pia Sen­nert)
  7. Sep­tem­ber 2015: Emi­lia Galotti (Regie Mareike Kuntz)
  8. Sep­tem­ber 2015: Kom­mis­sar Klot­zigs schlimms­ter Fall (Regie Pia Sen­nert)
  9. Sep­tem­ber 2016: Die Möwe (Regie Mareike Kuntz)
  10. Februar 2017: Kra­bat (Regie Corinna Rich­ter und Katha­rina Sauer)
  11. Sep­tem­ber 2017: Amphi­tryon (Regie Mareike Kuntz)
  12. Juni 2018: Peter Pan (Regie Corinna Rich­ter und Mareike Kuntz)
  13. August 2018: Safe Pla­ces im Ori­ent-Express (Regie Mareike Kuntz)
  14. August 2019: Romeo und Julia 2.0 — im Rausch (Regie Mareike Kuntz)

Die gemein­same Erar­bei­tung jeder Insze­nie­rung war und ist für alle Betei­lig­ten stets ein ganz beson­de­res Erleb­nis. Die gemein­schaft­li­che Aus­ein­an­der­set­zung bei den Pro­ben sowie Auf­füh­run­gen über Spra­che, Text, Schau­spiel, Dra­ma­tur­gie und jedes wei­tere spie­le­ri­sche Detail einer sol­chen Insze­nie­rung ist ein berei­chern­des Ereig­nis.

Für alle Freunde des Thea­ters – egal ob Zuschaue­rin­nen und Zuschauer oder die Ensem­ble-Mit­glie­der – sind die Auf­füh­run­gen eine nach­hal­tige Erfah­rung über die musisch-künst­le­ri­schen Aus­drucks­for­men unse­rer Gesell­schaft. Des­we­gen hei­ßen wir unser fan­tas­ti­sches Publi­kum für die nächs­ten Pre­mie­ren und unser Ensem­ble bei den Pro­ben immer don­ners­tags mit viel Spiel­spaß herz­lich Will­kom­men auf unse­rer Thea­ter­bühne in der Aula.

Wir wol­len die Liebe zum Thea­ter wecken, weil wir wie Erich Käst­ner wis­sen, was die Bret­ter die­ser Welt bedeu­ten:

Meine Liebe zum Thea­ter war die Liebe auf den ers­ten Blick und sie wird meine Liebe bis zum letz­ten Blick blei­ben.“

Wel­che pure Lebens­freude das Spiel auf der Thea­ter-Bühne bie­tet, zei­gen die Bil­der, die Arti­kel und Pla­kate der letz­ten Pro­duk­tio­nen der Thea­ter-AG unter Lei­tung von Mareike Kuntz, Corinna Rich­ter, Katha­rina Sauer und Anika Zink­han am bes­ten.

Man­ne­quin Chal­lenge der Thea­ter-AG 2017

Theater-AG

Mareike Kuntz

Lei­te­rin Thea­ter-AG

E‑Mail

Zeiten

Thea­ter-AG I

  • Do — 9.+10. Std. — Jgst. 8‑Q2 — Aula
  • Neu­ein­stieg ab 02.2019 mög­lich

Thea­ter-AG II

  • Do — 9.+10. Std. — Jgst. 5–7 — Aula
  • Schnup­per­pro­ben ab 06.09.2018

Seit dem Jahr 2009 gibt es die Thea­ter-AG unter Lei­tung von Frau Mareike Kuntz am Les­sing-Gym­na­sium.

Gemein­sam mit ande­ren Kol­le­gin­nen sowie zahl­rei­chen Schü­le­rin­nen und Schü­lern aller Jahr­gangs­stu­fen, die alle eine ganz außer­or­dent­li­che Begeis­te­rung für das Thea­ter­spie­len mit­brin­gen, wur­den seit­dem 13 beein­dru­ckende Insze­nie­run­gen auf die Aula-Bühne gebracht.

Nicht nur für die Dra­ma­ti­sie­rung von Peter Pan gilt, was ein Schau­spie­ler dem Repor­ter der Frank­fur­ter Rund­schau über das Thea­ter­spie­len sagt:

Es ist ein kom­plett ver­rück­tes Spiel und es gibt keine Gren­zen“.

LINK zur Frank­fur­ter Rund­schau

Schließen
Übersicht aller Inszenierungen seit 2010
  1. Sep­tem­ber 2010: Die Vor­stadt­kro­ko­dile (Regie Mareike Kuntz)
  2. August 2011: Der zer­bro­chene Krug (Regie Mareike Kuntz)
  3. Sep­tem­ber 2012: Wil­helm Tell (Regie Mareike Kuntz)
  4. Sep­tem­ber 2013: Der Hob­bit (Regie Mareike Kuntz)
  5. Okto­ber 2014: Ein Som­mer­nachts­traum (Regie Mareike Kuntz)
  6. Okto­ber 2014: Schwim­men ler­nen – kein Spiel für Prin­zen (Regie Pia Sen­nert)
  7. Sep­tem­ber 2015: Emi­lia Galotti (Regie Mareike Kuntz)
  8. Sep­tem­ber 2015: Kom­mis­sar Klot­zigs schlimms­ter Fall (Regie Pia Sen­nert)
  9. Sep­tem­ber 2016: Die Möwe (Regie Mareike Kuntz)
  10. Februar 2017: Kra­bat (Regie Corinna Rich­ter und Katha­rina Sauer)
  11. Sep­tem­ber 2017: Amphi­tryon (Regie Mareike Kuntz)
  12. Juni 2018: Peter Pan (Regie Corinna Rich­ter und Mareike Kuntz)
  13. August 2018: Safe Pla­ces im Ori­ent-Express (Regie Mareike Kuntz)

Die gemein­same Erar­bei­tung jeder die­ser Insze­nie­run­gen war für alle Betei­lig­ten stets ein ganz beson­de­res Erleb­nis, das uns als blei­ben­der Ein­druck auf dem wei­te­ren Weg inner­halb unse­rer Schul­ge­meinde prägt und geprägt hat.

Die gemein­schaft­li­che Aus­ein­an­der­set­zung über Text, Schau­spiel, Dra­ma­tur­gie und jedes wei­tere Detail der Kom­ple­xi­tät einer sol­chen Insze­nie­rung ist ein wun­der­ba­res Erleb­nis, das für alle Freunde des Thea­ters – egal ob Zuschaue­rin­nen und Zuschauer oder die Ensem­ble-Mit­glie­der – ein nach­hal­ti­ges Erleb­nis mit den musisch-künst­le­ri­schen Aus­drucks­for­men unse­rer Gesell­schaft bedeu­tet.

Wir wol­len die Liebe zum Thea­ter wecken, weil wir wie Erich Käst­ner wis­sen, was die Bret­ter die­ser Welt bedeu­ten:

Meine Liebe zum Thea­ter war die Liebe auf den ers­ten Blick und sie wird meine Liebe bis zum letz­ten Blick blei­ben.“

Wel­che pure Lebens­freude das Spiel auf der Thea­ter-Bühne bie­tet, zei­gen die Bil­der und Flyer der letz­ten Pro­duk­tio­nen der Thea­ter-AG unter Lei­tung von Mareike Kuntz, Corinna Rich­ter, Katha­rina Sauer und Anika Zink­han wun­der­bar.

Presse zur Thea­ter-AG

Man­ne­quin Chal­lenge der Thea­ter-AG 2017

Über­sicht aller AGs

           

                 

            

   

AGs mit musi­ka­li­schem Schwer­punkt